2. Paradise Cup  Volleyballturnier im Rahmen des IDAHOBIT* Festivals Jena  
Auf den Folgenden Seiten findest du alle Informationen rund um unser Schwul-Lesbisches Volleyballturneir, den 2. Paradise Cup.

Ablaufplan
Download Ablaufplan

Spielplan Level B
Download Spielplan Level B

​Spielplan Level C
Download Spielplan Level C




Auch in diesem Jahr beteiligen sich Jenaer Gruppen und Einzelpersonen wieder am Internationalen Tag gegen Homo- und Transphobie. Der Gedenktag erinnert an die Entscheidung der Weltgesundheitsorganisation, die am 17. Mai 1990 Homosexualität aus dem Krankheits-Katalog strich.

Unter dem Titel "IDAHoBIT* Jena" vom 17.05. – 28.02.2016 findet ein umfangreiches Programm statt, welches auf die auch noch heute bestehende Diskriminierung nicht-heterosexueller Menschen hinweist. Gleichzeitig wirbt das Festival für Akzeptanz, Vielfalt, Respekt, für gleiche Rechte auf Liebe, gesellschaftliche Teilhabe und persönliche Selbstentfaltung.

Zum 6-Jährigen Vereinsbestehen beteiligt sich der Sportclub Paradiesvögel e.V. mit dem 2. Paradise Cup – Schwul-Lesbisches Volleyballturnier am IDAHoBIT*. Anlässlich 6 Jahre SCP steht das Volleyballturnier unter dem Motto „Back to School“.

10 Mannschaften aus den verschiedensten Regionen Deutschland (Stuttgart, Dresden, Berlin, Halle) werden gemeinsam mit uns ein unvergessliches Wochenende erleben und damit aktiv ein Zeichen setzen für Akzeptanz, Vielfalt und Respekt.

Dank der Unterstützung der Initiative Enough is Enough – Stop Homophobia in Sports, werben wir aktiv mit der Teilnahme am IDAHoBIT* gegen Diskriminierung nicht-heterosexueller Menschen in der Gesellschaft und im Sport.

Übersicht der Veranstaltungen
  
Internationalen Tag gegen Homophobie, Biphobie, Interphobie & Trans*phobie vom
16. - 29. Mai 2016 in Jena/Thüringen

Anlässlich des Jahrestages der Entscheidung der Weltgesund-heitsorganisation, Homosexualität aus dem Katalog psychischer Krankheiten zu streichen, haben sich in Jena erneut mehrere Vereine, Organisationen und Einzelpersonen zusammengefunden, um das Toleranz-Festival „IDAHoBIT* Jena“ zu veranstalten. Damit wollen wir auf die Situation von homosexuellen, bisexuelle, trans* und intergeschlechtlichen Menschen (LSBT*I) in Deutschland und der Welt hinweisen.

Seit 2009 wird oft vom Internationalen Tag gegen Homophobie & Transphobie gesprochen, um auch das Bewusstsein für die Anliegen von Homosexuellen, Bisexuellen, Interseuellen, Transsexuellen, Transgendern, Transidenten und anderen (kurz: Trans*-Menschen) zu stärken. Nach mehreren Gesprächen hat dieses Jahr das Organisations-Team über eine zusätzliche Umbenennung in IDAHoBIT* (International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia) abgestimmt mit dem Ziel, noch mehr Menschen zu erreichen. Mehrere Vereine, Gruppen aber auch Einzelpersonen aus Jena haben sich zusammengeschlossen, um Aktionen gegen Homophobie und für mehr Toleranz durchzuführen.
Weiter Informationen zum IDAHOBIT* sowie dessen Veranstlatung findest du unter: 

http://www.idahot-jena.de/